keine Spermien nach Refertilisierung

  • M. Kurz (E-Mail-Adresse nicht freigegeben)
    • M. Kurz (E-Mail-Adresse nicht freigegeben)

Beiträge

  • Verfasser: M. Kurz  |  E-Mail-Adresse nicht freigegeben
    11.02.2020 18:53:32


    Liebe Experten, ich bin total am Ende und es wäre so hilfreich Ihre Meinung zu hören: Mein Mann hat 3 Kinder im Alter von 28,22 und 20. Vor 16 Jahren kam dann die Vasektomie. Refertilisierung war am 20.11.2019. Die Op lief wohl gut, bei der OP "sprudelte" aus beiden Seiten die Samenflüssigkeit und unter dem Mikroskop wurden wohl Spermien gefunden, wenn auch keine vitalen, intakten sondern eher verkrüppelte. Somit wurden die beiden Leiter jeweils zusammengenäht. Bei der Heilung gab es massive Probleme. Einblutung, Entzündung, Schmerzen, zweimalige Antibiotikakur. Jetzt am 6.2. war eine Nachkontrolle. Der Nebenhoden ist wohl knubbelig, mit Vernarbungen und Schwellung. Dies betrifft besonders die linke Seite, rechts scheint gut verheilt soweit. Ultraschall war ansonsten wohl ok. Der Schock kam dann beim Spermiogramm (10 Wochen nach OP). Trotzdem dass auch noch zentrifugiert wurde, wurde auch nach langer Suche kein einziges Spermium gefunden. Nur Fragmente die zu Spermien gehören könnten. Ich bin am Boden zerstört und habe die Hoffnung verloren. Gibt es eine reelle Chance, dass sich da noch was bessert? Wenn so gar nichts da ist... Aber selbst wenn dann vermutlich nicht so gut, dass es für eine natürliche Empfängnis reicht? Kann da irgendwie unterstützt werden? Der Arzt meine eine Therapie mit spermienverbesserndem Diclofenac z. B. hätte in dem Fall auch keinen Sinn. Sind die Fragmente ein Beweis dafür dass es zumindest alles noch durchgängig ist? Sonst wäre ja vielleicht gar nichts zu sehen gewesen.... Ist es möglich bzw. macht es Sinn dass über Blut getestet wird ob die Hoden überhaupt noch produzieren? Vor der OP wurde nichts in dieser Hinsicht getestet. Ich bin unendlich dankbar für eine Einschätzung, freundliche Grüße
  • Verfasser: M. Kurz  |  E-Mail-Adresse nicht freigegeben
    12.02.2020 11:32:08


    Ganz vergessen zu schreiben: mein Mann ist 53 und ich bin 37


Mit dem Einstellen von Beiträgen in unserem Forum erkennt der Nutzer die Allgemeinen Nutzungsbedingungen für die Diskussionsforen verbindlich an.